26. Okt 2015
Fackelmarsch der “Arier” in Mariupol
5. Sep 2015
Für Frieden im Donbass aussprechen – Dafür wurde der ukrainische Journalist Ruslan Kotsaba inhaftiert
6. Aug 2015
Ukrainische Nazis griffen erneut Gedenkfeier und Trauernde des Odessa-Massakers an
6. Aug 2015
Oberleutnant des ukrainischen Militärs erhält Ehrenauszeichnung – Ein Offizier, der betrunken mit Schützenpanzerwagen Kleinkind tötete
30. Jul 2015
„Weißer Führer“ des Neonazi-Bataillons Asow ins Europäische Parlament eingeladen
Arrest warrant
Haftbefehl von Mikola Volkov

Eine der an den Morden beteiligten Personen in Odessa war ein ehemaliger Verbrecher mit guten Kontakten zu hochrangigen Politikern in der Ukraine. Wir haben vor kurzem über eine zweifelhafte Person namens Mikola berichtet, die in das Pogrom in Odessa verwickelt war. Er wurde kurz vor dem Massaker beim Handy-Telefonat mit dem Ukrainischen Innenminister Arsen Avakov gesehen und später beim Schießen mit einer Pistole auf Menschen, die in dem brennenden Gewerkschaftshaus eingeschlossen waren. Er wurde jetzt identifiziert. Sein Name ist Mikola Volkov. Er wurde 1981 geboren und hatte eine kriminelle Vergangenheit. Er wurde 2012 offiziell per Haftbefehl gesucht.

Darüber hinaus traf er sich, wie auf einem Video zu sehen, persönlich mit Andriy Parubiy. Andriy Parubiy ist Teil der Übergangsregierung und der derzeitige Leiter des Nationalen Sicherheits-und Verteidigungsrates der Ukraine. Herr Parubiy begann seine politische Karriere in den 90er Jahren in der Sozial-Nationalen Partei der Ukraine (inzwischen Swoboda) und führte von 1998 bis 2004 den bewaffnete Arm dieser faschistischen Partei. Seit 2012 sitzt er im ukrainischen Parlament als unabhängiger Kandidat auf der Liste von Julia Timoschenkos Vaterlandspartei. Von Dezember 2013 bis Februar 2014 war er ” Kommandant des Euromaidan”, wo er bewaffnete Korps trainierte, die den Platz schützen sollten. Seine faschistischen politischen Ansichten haben sich während der Jahre nie verändert.

Dieses Video zeigt Andriy Parubiy im Gespräch mit Mikola Volkov an einem Straßen-Kontrollpunkt der ukrainischen Regierung, in der Nähe von Odessa am 29. April 2014. Es wird immer deutlicher, dass die ukrainische Regierung tief in die Ausschreitungen verwickelt ist, die sich in Odessa abspielten. Mikola Volkov scheint Kontakte zu hochrangigen ukrainischen Politiker haben.

In diesem Video vom 2. Mai 2014 schießt Mikola Volkov mit einer Pistole auf die Menschen, die sich in dem brennenden Gewerkschaftshaus in Odessa gefangen sind. Wir berichteten bereits hier über diesen Vorfall.