26. Oct 2015
Fackelmarsch der „Arier“ in Mariupol
5. Sep 2015
Für Frieden im Donbass aussprechen – Dafür wurde der ukrainische Journalist Ruslan Kotsaba inhaftiert
6. Aug 2015
Ukrainische Nazis griffen erneut Gedenkfeier und Trauernde des Odessa-Massakers an
6. Aug 2015
Oberleutnant des ukrainischen Militärs erhält Ehrenauszeichnung – Ein Offizier, der betrunken mit Schützenpanzerwagen Kleinkind tötete
30. Jul 2015
„Weißer Führer“ des Neonazi-Bataillons Asow ins Europäische Parlament eingeladen

Ukrainische Ultranationalisten rühmen sich auf Fotos, auf denen sie stolz ihr neu erbautes Konzentrationslager präsentieren. Neben Hakenkreuzen und Reichsadlern, posieren sie in Schützengräbern, oder auch vor den Tor ihres nach Vorbild genommenes Konzentrationslager, ganz nach denen des Dritten Reiches. Das Lager befindet sich nahe dem Dorf Lysyanka, welches schon in den Neunzigern, seit ende der Sowjet Union, wie eine Geisterstadt wirkt, da Geschäfte schließen mussten und jüngere Menschen in die Stadt zogen, um dort Arbeit zu finden.
Wie es nach Angaben der Ukrainischen Kämpfer heißt, die diese Fotos auf ihren Profilen auf der russischen social Media Plattform „VK“ posteten, sind die Lager für gefangengenommene Milizen des Donbass, die Widerstand gegen eben diese Kämpfer leisten, wie auch nach Ihren Angaben illoyale Bürger, die sich der Donezker und Lugansker Volksrepubilk angeschlossen haben.

4 image image434 image35235 image235235