26. Okt 2015
Fackelmarsch der „Arier“ in Mariupol
5. Sep 2015
Für Frieden im Donbass aussprechen – Dafür wurde der ukrainische Journalist Ruslan Kotsaba inhaftiert
6. Aug 2015
Ukrainische Nazis griffen erneut Gedenkfeier und Trauernde des Odessa-Massakers an
6. Aug 2015
Oberleutnant des ukrainischen Militärs erhält Ehrenauszeichnung – Ein Offizier, der betrunken mit Schützenpanzerwagen Kleinkind tötete
30. Jul 2015
„Weißer Führer“ des Neonazi-Bataillons Asow ins Europäische Parlament eingeladen

Vor kurzem ist im Internet ein Video erschienen, welches von der brutalen Erstürmung der Erdölraffinerie von Odessa berichtet. Auf dem Video ist zu sehen wie vermummte militante Schlägertrupps die Türen der Wachtposten der Raffinerie einschlagen und die Raffinerie stürmen. Die Vermummten werden dabei von bewaffneten Soldaten mit den Abzeichen der ukrainischen Armee unterstützt. Die Wächter der Raffinerie werden dabei gewaltsam herausgezerrt, auf den Boden geworfen und mit Waffen bedroht. Die Leitung der Erdölraffinerie von Odessa berichtete von der Erstürmung der Erdölraffinerie, ausgehend von militanten Gruppierungen wie der Söldnerstruktur Titan, welche vom ukrainischen Oligarchen Ihor Kolomojskyj bezahlt und geleitet wird. Zudem gab es eine Mittäterschaft seitens der Polizei. Es war nicht der erste versuch des Oligarchen Ihor Kolomojskyj, die Raffinerie unter seien Kontrolle zu bringen. Kolomojskyj war bereits in der Vergangenheit dadurch aufgefallen, dass er das eindeutig neo-nazistische Freikorps „Asov“ maßgeblich finanzierte.